FV Langenalb – SG1 1:2 (0:1)

AKTIVE | So, 4. Dezember 2016, 14.15 UhrIcon FacebookIcon fussball.de

2016-12-04_sg1__fv_langenalb_1-2_fbSeltsame Sache. Vorherige Woche konnte der Tabellendritte aus & in Langenalb dem Tabellenführer Engelsbrand eine saftige 5:1-Niederlage hinzufügen, musste sich aber an diesem Sonntag dem Tabellenelften geschlagen geben, der SG1. Diese machte damit einen großen Sprung auf den 7. Platz. Allerdings teils mit ein paar Spielen mehr als die Konkurrenz. Doch das war erst einmal Nebensache.

Tobias Bott hatte freistehend aus 5 m bereits in der 10. Minute nach Vorlage von Sahbi Touibi seinen Fuß zum 0:1 hingehalten. In der 64. gelang Langenalb jedoch der Ausgleich, wenn auch vielleicht aus einer Abseitsposition heraus. War aber (und sollte immer) egal (sein). Denn Sahbi schlug nur 5 Minuten danach zurück, ebenfalls per Fuß, diesmal nach Freistoß von Simon Kübler.

Doch großer Wermutstropfen und erneut großes Verletzungspech. Nein, fast das größte. Denn Tobias Wüst erlitt in der 50. Minute einen Kreuzbandriss! Äußerst bitter. Dann lieber „nur“ ein verletzungsfreies Unentschieden. Ach was, eine Niederlage hätte weniger weh getan…

→ weiterlesen!

FV Langenalb II – SG2 1:3 (1:1)

AKTIVE | So, 4. Dezember 2016, 12.15 UhrIcon FacebookIcon fussball.de

2016-12-04_sg2__fv_langenalb2_1-3_fbMan of the Match: Jens Schöninger. Zwar kein lupenreiner Hattrick. Doch seine Tore in der 40. Minute und innerhalb  von 2 Minuten ab der 80. soll ihm erst mal ein anderer vormachen!

Langenalb, das im Hinspiel, dem Saisoneröffnungsspiel, leichtes Spiel mit der SG2 hatte, damals noch ein klein wenig besser und zugleich die SG2 eher etwas weniger gut besetzt war – ohne Langenalbs 0:6-Sieg schmälern zu wollen –, hatte in seinen Reihen nur einen Torschützen mit nur einem Tor aufzubieten gehabt. Nach einer halben Stunde war diesem der Führungstreffer gelungen.

→ weiterlesen!

Spfr. Feldrennach – SG1 0:6 (0:3)

AKTIVE | So, 27. November 2016, 14.30 UhrIcon FacebookIcon fussball.de

2016-11-28_sg1__spfr_feldrennach_0-6_fbTatsächlich. Nach sieben Niederlagen in allen (!) sieben Auswärtsspielen in dieser Saison nun endlichendlich der erste sogar dreifache Punktgewinn – gegen eine Mannschaft, die sich jenseits von Gut & Böse im Mittelfeld verankert hatte. Somit ein klein wenig unerwartet, dieser Sieg. Und noch unerwarteter in dieser Höhe. Schöner Nebeneffekt: das Torverhältnis ist nun endlich positiv (+3). Das können nur 6 weitere Mannschaften von den insgesamt 16 Teams in der A-Liga behaupten. Seltsame Liga. Seltsame Saison. Schönes Spiel.

2016-11-27_kabinenumtrunk_irreal

→ weiterlesen!

SV Büchenbronn II – SG2 1:1 (0:0)

AKTIVE | So, 27. November 2016, 12.30 UhrIcon FacebookIcon fussball.de

2016-11-27_sg2__sv_buechenbronn2_1-1_fbWäre ja auch zu schön gewesen. Und zugleich zu ungerecht gegenüber Büchenbronn, dem Tabellensechsten unter den 14 Mannschaften in der B-Liga. Denn der SVB hatte „entsprechend“ mehr Spielanteile zu verzeichnen gehabt und zudem in der 1. Halbzeit einen Kopfball an das Gebälk des in den ersten 45 Minuten noch von Tobias Renner, in den zweiten von A-Junioren-Keeper Niklas Maletsch gehütete SG2’sche Tor. Langer Satz.

Doch vor allem herzlichen Glückwunsch (ja, das Herz stimmt – denn es liegt ja auch am rechten Fleck!) an den vielleicht etwas überraschenden, jedoch mit einem Spiel weniger gegenüber Höfen sehr frisch gebackenen Herbstmeister in der B-Liga, an den TSV Schömberg! Hoffentlich hat sein rollbarer Ghettoblaster ausgereicht, um diesen Sieg gegen Höfen gebührend zu beschallen.

→ weiterlesen!

A-Junioren: FC Germania Singen – SG Schwarzenberg/Liebenzell/Schömberg 6:1 (4:0)

JUGEND | Fr, 25. November 2016, 19.00 UhrIcon FacebookIcon fussball.de

2016-11-25_a-junioren__fc_germania_singen_6-1_fbAm Freitag spielte die SG beim Tabellennachbar aus Singen. Mit einem Sieg hätte man an Singen vorbei ziehen können und auf einem Nichtabstiegsplatz überwintern können. Auf einem sehr schwer bespielbaren Platz kamen unsere Jungs gar nicht in die Gänge. Denn anstatt mit vollem Einsatz ins Spiel zu gehen, spielten die Jungs lustlos, kampflos und kopflos. So war es nicht verwunderlich, dass die quirligeren Hausherren bis zur Halbzeit mit 4:0 in Führung gingen. Zu allem Übel kamen noch dazu, dass Natzge und Julian verletzungsbedingt ausgewechselt werden mussten.

Nach der Pause kamen unsere Jungs besser ins Spiel. Bereits in der 47. Minute erzielte Samu das 4:1. Kurz darauf eine weitere große Chance. Doch als Singen in der 56. Minute durch einen Elfmeter das 5:1 und kurz darauf das 6:1 erzielt hatte, verloren unsere Jungs wieder den Elan und so plätscherte das Spiel die restliche Zeit vor sich hin. Leider verpasste man durch eine überwiegend lustlose Leistung nicht nur den Abstiegsplatz zu verlassen, sondern auch den Anschluss an das Mittelfeld zu halten.

Liebe Mitglieder und Freunde des 1. FC Unterreichenbach und des TSV Schwarzenberg.

AKTIVE | Mi, 23. November 2016Icon Facebook

2016-11-23_fcu_november16_vorwort_steffenNachtragend noch das Vorwort von FCU-Präsident Steffen Rothfuß in der aktuellen November-Ausgabe des Unterreichenbacher Stadionhefts. Weitere Vorworte.

 

Zum heutigen Heimspiel gegen die SG Hohenwart/Würm begrüße ich alle Zuschauer, sowie den Schiedsrichter der Partie sehr herzlich. Leider hört sich mein Vorwort fast in jedem Heft wie die gleiche alte Schallplatte an. Nach wie vor sind wir mitten drin im Abstiegskampf. Nun stehen wir sogar auf Platz 14 und somit auf einem Relegationsplatz. 3 Punkte aus den letzten 4 Spielen sind zu wenig um sich von den hinteren Tabellenplätzen zu lösen. Zu allem Überfluss ging auch das eminent wichtige Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten vom FC Birkenfeld II mit 1:2 verloren, so dass uns Birkenfeld inzwischen überholt hat. In Wimsheim kamen wir mit 3:5 unter die Räder. Unter die Räder deshalb, weil wir in der ersten Halbzeit innerhalb von nur 20 Minuten 5 Gegentreffer hinnehmen mussten, bevor wir in der zweiten Halbzeit noch etwas Ergebniskosmetik betreiben konnten. Im Heimspiel gegen die Sportfreunde Dobel gelang uns dann endlich ein nie gefährdeter 5:1 Erfolg. Doch eine Woche später unterlagen wir in Tiefenbronn wieder mit 0:2. Ebenfalls erwähnenswert ist die Tatsache, dass wir auswärts noch keinen einzigen Punkt ergattern konnten. Wenn wir diese Serie nicht endlich brechen wird das Unternehmen Klassenerhalt eine extrem schwierige Mission werden.

Umso wichtiger ist das heutige Spiel gegen das Schlusslicht der SG Hohenwart/Würm um den Abstand zum Tabellenende weiter auszubauen und den Relegationsplatz zu verlassen.

→ weiterlesen!

SG1 – SG Hohenwart/Würm 3:1 (1:1)

AKTIVE | So, 20. November 2016, 14.45 UhrIcon FacebookIcon fussball.de

2016-11-20_sg1__sg_hohenwart_wuerm_3-1_fb7 Punkte der Abstand der SG1 zum Tabellenletzten aus Hohenwart und Würm vor diesem Spiel am Totensonntag. 10 Punkte danach – und die SG1 tauschte mit einer weiteren SG die Plätze, mit der SG Neuhausen/Hamberg. Gegen diese hat sie ja unglücklicherweise mit einem seltsamen Last-Minute-Elfmeter den Kürzeren ziehen müssen. Doch alle 3 Mannschaften weiterhin hinten drin.

→ weiterlesen!


Bildergalerie: SpVgg Conweiler-Schwan II – SG2 1:0

 
Mehr: Bericht!

Bildergalerie: 1. FC Engelsbrand – SG1 2:0

 
Ob ein solches Vorsicht-vor-der-Sonne-Bild Reaktionen auslöst?
Mehr: Bericht!

facebook.com/tsvschwarzenberg

TSV Schwarzenberg e.V. | Impressum | intern