<< | >>

FCU-Heft April 2017: Vorworte von Steffen Rothfuß & P7

Fr, 7. April 2017Icon Facebook

Das FCU-Heft – herunterladen – steckt bald in den Briefkästen oder liegt bereits mittendrin. Daraus die Vorworte von Vorstand Steffen Rothfuß und dem Chefcoach Peter Sieben (siehe darunter).

 


Liebe Mitglieder und Freunde des 1. FC Unterreichenbach und des TSV Schwarzenberg.

Zum heutigen Spiel gegen die SG Neuhausen/Hamberg begrüße ich den Schiedsrichter der Partie, sowie alle Zuschauer sehr herzlich. Gegen den heutigen Gegner gilt es die 2:3 Niederlage aus dem Hinspiel wieder auszugleichen. Nach den Ergebnissen und vor allem dem Auftreten der Mannschaft in den letzten Wochen bin ich da sehr zuversichtlich. Wir sind mit einem enormen Schwung und einer hervorragenden Einstellung aus der Winterpause gekommen. Zwar haben wir gegen den Tabellenführer aus Engelsbrand zu Hause mit 2:3 verloren, hatten aber über das gesamte Spiel hinweg die besseren Torchancen und eine überragende 1. Halbzeit gespielt. Im nächsten Heimspiel gegen die SG Oberes Enztal konnten wir unser überlegenes Spiel in einen knappen aber ungefährdeten 2:1 Heimsieg umwandeln. Auch beim 0:3 Auswärtserfolg unserer Mannschaft beim FC Calmbach 2 überzeugte unsere Mannschaft.

Das Sahnehäubchen war dann eine Woche darauf der 6:0 Kantersieg gegen die TuS Ellmendingen. Die Offensive spielt momentan wie aus einem Guss und hat sich mit 13 Toren in der Rückrunde richtig war geschossen. Allen voran Tim Schöninger, dem gegen die TuS Ellmendingen sogar ein lupenreiner Hattrick gelang. Aber auch die Defensive steht mit bisher nur 4 Gegentoren sehr sicher. Dank unserer 28 Punkte stehen wir nun auf dem 7. Tabellenplatz und müssten die Abstiegssorgen los sein. Leider sind es zum Tabellensechsten, dem FV Wildbad, 12 Punkte Rückstand, was schwer zu knacken sein wird.

Bei der zweiten Mannschaft geht es hingegen weiter darum kräftig Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Zwar konnte unsere Zweite gegen den FC Engelsbrand 2 mit 1:0 gewinnen und hat auch gegen die TuS Ellmendingen beim 0:0 einen Punkt ergattert, jedoch ging das Auswärtsspiel gegen den 1. FC Schellbronn mit 0:1 verloren. Wir stehen nun mit 15 Punkten voraussichtlich auf einem Relegationsplatz, müssten aber mit dem derzeitigen Auftreten und dem ehrgeizigen Trainingseinsatz aller Spieler stark genug sein um die Klasse zu halten. Gerade die jungen Spieler der A-Jugend verleihen dem Spiel unserer 2. Mannschaft neue Impulse.

In Kürze wird im Kapfenhardter Tal unser neuer Mähroboter eingeweiht werden, der fortan für einen optimalen Schnitt und eine bessere Rasenqualität sorgen wird. Über die Jahreshauptversammlung, die am Freitag, 07.04. stattgefunden hat, werden wir im nächsten Heft berichten. Genauso wie über unser Trainingscamp, was in der Woche nach Ostern vom 19. – 21.04. bereits zum 4. Mal auf unserem Sportgelände stattfindet.

In diesem Sinne wünsche ich allen Mitgliedern und Freunden der SG Unterreichenbach/Schwarzenberg weiterhin erfolgreiche und spannende Spiele im Kapfenhardter Tal. Feuern Sie unsere junge, hungrige Mannschaft bei den Heim- und Auswärtsspielen an, um den Einsatzwillen im Training und bei den Spielen zu würdigen.

Euer Steffen Rothfuß

 

Hallo zusammen und herzlich Willkommen,
zu unseren Heimspielen gegen die SG Neuhausen/Hamberg.

Im Vorspiel verloren wir buchstäblich in letzter Sekunde durch einen Elfmeter. Zuvor hatten wir noch den Ausgleichstreffer zum 2:2 erzielt. Das tat damals mächtig weh…

Doch das ist schon eine Weile her und unsere Jungs haben sich ganz gut entwickelt. Vier Siege in Folge sprechen für sich. Wir sind auf einem guten Weg und die Mannschaft ist stark gefestigt. Überragender Teamgeist auf und neben dem Platz ist mit der Hauptgrund für die starke Leistung der Truppe Woche für Woche. Die Mannschaft hat wahnsinnig gut trainiert – vor allem, als es in der Vorrunde nicht so lief. Umso mehr gönne ich ihnen jetzt diese tolle Phase. Derzeit stehen wir auf Platz 3 der Rückrundentabelle.

Jens Volle hat seine Schambeinentzündung überstanden und wird uns zur neuen Saison wieder verstärken. Zudem haben 97 Prozent des Kaders für die neue Saison zugesagt…

Heute wird es wieder ein spannendes Spiel werden, gegen eine gute Mannschaft mit den starken Einzelspielern Schindele, Kreibich und Feiler. Da müssen Schöninger, Touibi, Mesaros, Faisst, Soares usw. schon Vollgas geben, um 3 Punkte zu holen!

Unsere 2. Mannschaft spielt ebenfalls sehr gut und es fehlt letztlich nur ein wenig Glück bzw. Kaltschnäuzigkeit. Gegen Coschwa und Ellmendingen war jeweils ein Sieg drin. Ich bin überzeugt, dass Theurer und Asan die Jungs soweit hinbekommen, die Klasse zu halten.

Jetzt wünsche ich allen faire Derbys! Und bitte unsere Zuschauer, weiterhin die Jungs anzufeuern. Das haben Sie sich verdient! Dankeschön an Nino Theurer, Robin Schleeh, Björn Faas, Stefan Wurster und Roy Walz für die offene und gute Zusammenarbeit. Und Eo für seine steht‘s freundlichen Worte.

Unsere SG funktioniert und das ist wichtig. Also packen wir es an!

Euer Coach Peter Sieben

 

Gästebuch-Eintrag zu diesem Bericht hinzufügen

Icon Facebookhttps://www.facebook.com/TSV.Schwarzenberg/posts/10154246481 …

TSV Schwarzenberg e.V. | Impressum | intern