<< | >>

SG2 – SpVgg Dillweißenstein 4:5 (0:0)

Mi, 17. Mai 2017, 19.00 UhrIcon FacebookIcon fussball.de

Wie bitter ist das denn? 92. Minute und der RasenBallsport Unterreichenbach/Schwarzenberg muss nach je zweimaliger Führung und Aufholjagd doch noch einen so wichtigen Punkt abgeben. Das 4:5 in der Nachspielzeit.

Robin Schleeh und Lutz Rössler hatten in der 46. und 60. Minute das 1:0 und 2:1 besorgt. Innerhalb von 7 Minuten drehte jedoch Dillweißenstein das Blatt, erzielte drei Tore, führte 4:2. Das Hinspiel hatte es bereits mit 5:2 gewonnen gehabt. Erneut Robin Schleeh mit dem ersten Anschlusstreffer zum 3:4 in der 78. und sein dritter Treffer sechs Minuten vor der 90. zum 4:4.

Somit ruhen die Hoffnungen auf den nächsten, nämlich Spiel-freien Spieltag am 21. Mai. Die weiteren Tabellenkinder sollten möglichst verlieren, SG Neuhausen/Hamberg, FV Langenalb, 1. FC Engelsbrand und Schlusslicht 1. FC Dietlingen, allesamt Zweite Mannschaften, die noch unterhalb von RB Unterreichenbach/Schwarzenberg logieren. Und tatsächlich. 4 Niederlagen.

Im letzten Spiel am nächsten Sonntag die letzte Chance, um auch im nächsten Jahr die B2-Liga zu schmücken. Allerdings kommt mit der Zweiten vom SV Büchenbronn ein großer Brocken ins Kapfenhardter Tal. Hoffentlich kein K…brocken und somit hoffentlich kein Jammertal.

Letztes Spiel – 28. Mai 2017:
13 Uhr: SG2 – SV Büchenbronn II

Gästebuch-Eintrag zu diesem Bericht hinzufügen

Icon Facebookhttps://www.facebook.com/TSV.Schwarzenberg/posts/10154369865 …

TSV Schwarzenberg e.V. | Impressum | intern