<< | >>

B-Junioren: SG Schwarzenberg/Unterreichenbach/Bad Liebenzell – SG Gräfenhausen/Arnbach 13:1 (6:1)

Sa, 1. April 2017, 16.00 UhrIcon FacebookIcon fussball.de

Wie im Laufe dieser Woche bekannt wurde, hat die SG Stromberg ihre B-Jugend aus dem Spielbetrieb abgemeldet, was damit zur Folge hatte, dass alle erzielten Tore und Punkte aus diesen Spielen aus der Wertung fallen. Unserer Mannschaft entgehen dadurch leider 14:2 Tore und 6 Punkte aus den beiden Begegnungen. Aber auch die Gastmannschaft aus Gräfenhausen / Arnbach traf diese Entscheidung hart. War doch deren bisher einziger Sieg ausgerechnet gegen die SG Stromberg gewesen, der jetzt leider annulliert worden ist und sie somit jetzt völlig punkt- und sieglos dasteht.

Trotz großer Anteilnahme an diesem zu Grabe getragenem Erfolg der Gäste war sich das Trainerteam der SG Schwarzenberg/Unterreichenbach/Bad Liebenzell einig, dass  man der SG Gräfenhausen / Arnbach in dieser Saison noch viele Punkte gönnen werde, mögen sie sich diese aber in anderen Spielen – und zwar am besten gegen die Konkurrenz an der Tabellenspitze – holen.

Scheinbar steht allgemein der bisherige Saisonverlauf der Gäste nicht gerade unter einem guten Stern, denn in der 16. und 26. Spielminute wurde diese These durch zwei Eigentore untermauert. Aber Ronan Hofmann bewies in der 33. Minute mit seinem Treffer zum 3:0, dass die  SG Schwarzenberg/Unterreichenbach/Bad Liebenzell durchaus selbst in der Lage war, zu einem Torerfolg zu kommen. Gleich zwei Minuten später spitzelte Noah Eschwey den Ball zum 4:0 hinter die Linie und festigte so seinen dritten Platz in der Torjägerliste. Noch vor der Halbzeit fielen zwei weitere Eigentore der Gastmannschaft, weshalb aber aus Gründen des Fairplays seitens der Gastgeber sich die Freude darüber stark in Grenzen hielt.

Aber noch in der 40. Minute zeigte die SG Gräfenhausen / Arnbach, dass sie den Ball nicht nur ins eigene Gehäuse befördern konnte, sondern – zwar begünstigt von einer kleinen Abwehrschwäche – eine schöne Einzelaktion entwickelte, die dann zum Ehrentreffer führte. Aufgrund der deutlichen Führung von 6:1 entschied das Trainerteam in der Halbzeitpause, den bis dahin auf der Ersatzbank ausharrenden Einwechselspielern die zweite Halbzeit zum Sammeln von wichtiger Spielpraxis angedeihen zu lassen. Das druckvolle Spiel unserer Mannschaft ließ dadurch nicht nach, während der Gegner schon erste Anzeichen der Ermüdung erkennen ließ. So kam es, dass innerhalb von 15 Minuten Jonas Kröner, Jonas Maletsch, Ronan Hofmann, Tobias Schütz und nochmals  Jonas Kröner das Ergebnis um weitere 5 Tore auf 11:1 hoch katapultierten. Kurz vor Spielende sorgten nochmals Jonas Kröner und Tobias Schütz für eine Ergebniskorrektur zum 13:1-Endstand.

Mannschaft: (1) David Klingenberg (2) Fabian Kappler (3) Thomas Schürmann (4) Tom Pallast (5) Fabian Rentschler (6) Kaan Saglam (7) Ronan Hofmann (8) Batuhan Aktas (9) Jonas Maletsch (10) Aaron Eirish (11) Noah Eschwey (12) Filipe Pereira Montino (13) Jonas Kröner (14) Tobias Schütz (15) Sebastian Veselu

Gästebuch-Eintrag zu diesem Bericht hinzufügen

Icon Facebookhttps://www.facebook.com/TSV.Schwarzenberg/posts/10154245489 …

TSV Schwarzenberg e.V. | Impressum | intern