<< | >>

D-Junioren: Spfr. Dobel – SG Unterreichenbach/Schwarzenberg 12:0 (5:0)

Sa, 25. März 2017, 13.00 UhrIcon FacebookIcon fussball.de

Die D-Jugend der SG Schwarzenberg/Unterreichenbach startete mit 2 Niederlagen in die Rückrunde.

Am 25.03. war man zu Gast auf dem windigen Dobel. Das Hinspiel noch mit einem 1:4 knapp gestaltet, wurde es im Rückspiel mit einem 0:12 doch etwas deutlicher zu Gunsten der Gastgeber.

Wir wollten motiviert und engagiert in das Spiel gehen, leider wurde uns das mit dem Anpfiff aus dem Kopf gepustet. So war es auch schon in Minute 2, als der erste Torschuss unseren Keeper Justin Sturm passierte und zum 0:1 in die Maschen schlug. Sicher warf auch dieser Umstand unsere im Training sonst so gut aufgelegte Truppe aus der Bahn und wir mussten schnell Treffer 2 und 3 schlucken. Zumindest konnten wir in Halbzeit 1 noch drei eigene Chancen verbuchen, die teilweise gut herausgespielt waren über die starke linke Seite um Engin Seyatoglu und Carl Placek. Bester Mann in unserer Mannschaft war aber überraschenderweise der Kleinste auf dem Feld, Ben Günther, der die Riesen vom Dobel mehrere Male in der Abwehr düpieren konnte, lediglich ein Treffer blieb ihm verwehrt. So gingen wir mit 0:5 in die Halbzeit.

In Halbzeit 2 verschliefen wir den Start komplett und 2 katastrophale Fehlpässe später stand es 0:7 und die Motivation war vollends dahin. Eigene Torchancen blieben aus und der Gegner hatte unser Team komplett im Griff und ging auch in der Höhe verdient mit 0:12 als Sieger vom Platz.

Nun galt es unsere Elf wieder aufzubauen. Wie schon in der Hinrunde ließ sich das Ergebnis schnell aus den Köpfen streichen und das Positive im Training aufzunehmen und zu vermitteln. Die Trainer Mario und Markus blickten auf eine hohe Trainingsbeteiligung mit 20 bis 21 Spielern zurück und sind sich somit sicher, dass auch neuerliche Rückschläge die Mannschaft nicht zu sehr negativ beeinflussen. Auch darf man bei der Bewertung nie außer Acht lassen, dass wir Größtenteils noch mit einem E-Jugend-Jahrgang spielen und unsere Gegner ein bis zwei Jahre älter und dementsprechend körperlich und im Spielverständnis viel weiter sind als wir.

 

Gästebuch-Eintrag zu diesem Bericht hinzufügen

Icon Facebookhttps://www.facebook.com/TSV.Schwarzenberg/posts/10154259913 …

TSV Schwarzenberg e.V. | Impressum | intern