Sportheim Mile hat im November komplett geschlossen!

 

Novemberzwischenstand

AKTIVE | Fr, 27. November 2020, 23.10 Uhr

Andreas Essig, zusammen mit Markus Gonsior und André Uhlig verantwortlich für die Aktiven der SG Unterreichenbach/Schwarzenberg/Liebenzell, lässt grüßen – mit seinem Vorwort für die Novemberausgabe des FCU-Vereinshefts. Ist also bereits ein paar Tage her. Doch derzeit machts ja keinen Unterschied …

Siehe übrigens auch die aktuellere FCU-Homepage: www.fcunterreichenbach.de

Hallo, liebe Zuschauer und Anhänger unserer SG!

Die Worte des Trainers beginnen in diesem Heft leider mit einer schlechten Nachricht. Der Corona-Virus hat uns wieder eingeholt und so sind alle Spiele sowie der Trainingsbetrieb im November abgesagt worden.

Novemberblues. Oder: Entscheidung vertagt.

VEREIN | Di, 24. November 2020, 21.15 Uhr

Update 2 Tage später, Donnerstag, 26. November: keine Spiele in diesem Jahr 2020.

Erwartungsgemäß, oder? Doch sobald Fußballbegegnungen wieder erlaubt sein werden, so könnte der Spielbetrieb nach einer zweiwöchigen Vorbereitungszeit gar auch im Januar 2021 beginnen.

Lese Meldung unter badfv.de

 

Bekanntermaßen dürfen derzeit – seit dem 1.11., der ein Spieltag gewesen wäre – weiterhin nur die Fußballprofis ihrem Beruf nachgehen, die Amateure hingegen nicht ihrem Hobby. Der komplette Fußballbetrieb unter der Woche und Sonntag für Sonntag steht still. Einschließlich auch der Restaurantbetrieb in unserem Sportheim Mile. Ab wann dort wieder das Schnitzel abgeht, ist ebenso bekannt: unbekannt.

Vor einer Woche hat sich hingegen der Badische Fußballverband mit einemCorona-Update zu Wort gemeldet. Titel: Entscheidung vertagt. Denn:

»Am Montag kam Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten der einzelnen Länder bei einer Video-Schalte zusammen, um eine erste Bilanz des Teil-Lockdowns zu ziehen. Wir hatten uns von diesem Treffen mehr Klarheit erhofft. Eine Entscheidung über das weitere verbindliche Vorgehen wurde aber vertagt. Nachdem sich die Minister*innen-Konferenz darauf verständigt hat, voraussichtlich am 25. November 2020 erneut zusammen zu kommen, um erst dann die verbindlichen Beschlüsse für mindestens den Dezember und ggf. den Januar zu fassen, müssen wir bedauerlicherweise weiter abwarten, ob und wann eine Wiederaufnahme des Spielbetriebes wieder möglich ist.

So sah das ganze im Schömberger Amtsblättlein aus, zusammen mit einem weiteren Artikel.

Wie sich die Pandemie auf den Breiten- und Profisport auswirkt

ANSICHTSSACHE | Fr, 6. November 2020

Eine sehr interessante Audio-Sendung der Süddeutschen Zeitung vom 2. November 2020 mit einem Journalisten, der sich auch im Eishockey auskennt – nach Fußball zieht Eishockey die größten Zuschauermassen an, viele Vereine sind von diesen Einnahmen abhängig. Und einem Kollegen, der auch als Fußballtrainer tätig ist, über die Auswirkungen der jetzigen »2. Welle« und darüber hinaus auf den Profi- und auf den Breitensport. Somit bis hinab in unsere Ligen …

Es könnte zu weitreichenden Veränderungen führen, wenn sich Ehrenamtliche nun zurückziehen oder Kinder und Jugendliche das Interesse an ihrem Vereinssport verlieren.

Der Sport in der Pandemie: K.o. geschlagen?

Die neuen Corona-Maßnahmen treffen den Amateur- und Profisport in Deutschland erheblich. Sind sie dennoch gerechtfertigt? Und welche Folgen könnten sie haben?

Webseite mit Audio:
https://www.sueddeutsche.de/sport/auswirkungen-der-corona-massnahmen-auf-den-sport-1.5101985

 

20:10 Tore in 3 Spielen

AKTIVE | Mo, 26. Oktober 2020

Zweimal gegen Tabellenletzte mit vielen Treffern gewonnen. Einmal gegen einen Tabellenersten mit wenigen Treffern verloren – gestern in 3 Heimspielen. Ergibt in der Summe 20:10 Tore.

 

Nachdem also in den Begegnungen mit SG’scher Beteiligung am vorigen Sonntag in Unterreichenbach und in Schwarzenberg 30 Treffer inkl. 10 Gegentore gefallen waren – macht übrigens laut Taschenrechnerapp einen Schnitt von 10,0 pro Spiel –, dürfte diese Masse am nächsten Sonntag bei zwei Spielen etwas geringer ausfallen.

Die 1. Mannschaft unter ihrem Trainergespann Markus Gonsior und Andreas Essig trifft hierbei auf den Drittletzten in der A2-Tabelle, auf die 2. Mannschaft des Landesligisten SV Huchenfeld.

Die 2. Mannschaft unter André Uhlig trifft als 5. in der B2-Liga ebenfalls auf einen Gegner aus einer unteren Tabellenregion, auf die 2. Mannschaft des Kreisligisten TSV Grunbach.

SG1 – FV Tiefenbronn 9:1 (3:0)

AKTIVE | So, 25. Oktober 2020, 16.00 Uhr

Nach der enttäuschenden 2:3-Niederlage beim Tabellenletzten SV Neuhausen am Vorsonntag, drängte unsere Mannschaft gegen den FV Tiefenbronn – dem neuen Tabellenletzten – von Beginn an auf Wiedergutmachung. Und das war auch von Erfolg gekrönt. Anpfiff auf dem Schwarzenberger Platz war bereits um 15:45 durch den interessant leitenden Unparteiischen.

Herbsttorefestival.

SG2 – SG Steinegg/Tiefenbronn II 9:4 (5:2)

AKTIVE | So, 25. Oktober 2020, 13.00 Uhr

Wie später die Erste Mannschaft in Schwarzenberg, so erwischte auch die Zweite im herbstlich geschmückten Kapfenhardter Tal einen Start nach Maß, gegen die neu gebildete Spielgemeinschaft des 1. FC Steinegg und der Zweiten Mannschaft vom FV Tiefenbronn.

Herbsttorefestival.

SG3 – SV Hohenwart 2:5 (0:3)

AKTIVE | So, 25. Oktober 2020, 13.00 Uhr

Die Dritte Mannschaft der SG Unterreichenbach/Schwarzenberg schlug sich in Schwarzenberg gegen den Tabellenführer der C-Liga aus Hohenwart erstaunlich wacker. Unter der bewährten Leitung von Jochen-Thilo Reinhardt lag die SG3 jedoch nach nur 20 Minuten durch zwei Tore von Navoni in der 1. (!) und 20. Minute sowie zwischendrin in der 14. Minute durch einen Treffer von Hägele bereits mit 0:3 hinten.

Tanz mir das Lied vom Ball.


Fotogalerie: SV Neuhausen – SG1 3:2 (3:1)

 

Fotogalerie: SV Neuhausen II – SG2 2:3 (0:2)

 

TSV Schwarzenberg e.V. | Beitrittserklärung | Datenverarbeitung | Datenschutzordnung | Impressum | | intern