Niemand hatte die Absicht, einen Zaun zu bauen?

VEREIN | Sa, 14. Dezember 2019

Doch kürzlich ist’s endlich geschehen! Der vor längerer Zeit angekündigte Zaun – siehe Bericht zur JHV 2019 – ist nun gebaut und beide Sportplätze ringum eingezäunt. Auf dass kein Schwein mehr einfach so Zutritt haben wird! Mal schauen, wann die ersten Zaungäste sich versammeln werden und ob diese außerhalb der Umzäunung –  direkt neben dem Sportheim beim Spielplatz mit Sicht auf einen Großteil des Sportplatzes – ebenfalls Eintrittsgeld verlangt werden wird?

Nicht nur die Terrasse ist nun eingezäunt.

SG2 – 1. FC Steinegg 2:1 (0:1)

AKTIVE | So, 8. Dezember 2019, 14.00 Uhr

Das letzte Duell in diesem Jahr in der B2-Liga lieferte sich die SG2 im Nachholspiel gegen die 1. Mannschaft des FC Steinegg. Denn vorherige Woche war der Rasen im Kapfenhardter Tal noch tiefer als sonst. Zu viele Regentropfen davor waren die Ursache. Nur für die Erste danach war er gerade noch gut genug. Diese gewann bekanntermaßen mit 2:1 gegen Birkenfeld. Wer auch immer das Spiel abgesagt hatte, so spielte dies natürlich einer 2. Mannschaft in die Karten, eine Woche danach. Konnte sie doch ein paar Spieler aus der 1. aufblitzen lassen. Vermutlichst sehr zum Bedauern des Tabellensechsten aus Steinegg. Hoffentlich nicht darüber hinaus.

→ weiterlesen!

F-Junioren: Weihnachtsfeier und Jahresabschluss 2019

JUGEND | Fr, 6. Dezember 2019

Gemeinsam mit den Bambini-Kindern trafen sich die Jungs und Mädchen der F-Junioren am Spätnachmittag des 6. Dezember im „Kinderparadies & Sportsbar PaSelino“ in Wiernsheim.
Organisiert von Dominik und Nadine konnten wir den gesamten Laden nach der offiziellen Öffnungszeit exklusiv für die Kids und Eltern des TSV Schwarzenberg mieten.

45 Kinder zwischen 3 und 8 Jahren hatten einen Riesenspaß beim Toben, Spielen und Erkunden sowie dem gemeinsamen Essen am großen Tisch.

→ weiterlesen!

F-Junioren: bfv-Hallenspieltag Kreis Pforzheim

JUGEND | So, 1. Dezember 2019, 09.30 Uhr

Hier mal wieder etwas von den Kickern der F-Junioren des TSV Schwarzenberg.
Nach einer sehr erfolgreichen und interessanten Herbstrunde – wir berichteten – ging die Reise am 1. Dezember in die Ludwig-Erhard Sporthalle nach Pforzheim zum ersten Hallenspieltag der Saison. Hier brachte uns das „Losglück“ mit den Top-Teams aus dem Kreis Pforzheim, nämlich dem FC Germania Singen 1+2, den SV Kickers 1+2, dem 1. FC 08 Birkenfeld  1+2 sowie dem CfR Pforzheim 1+2, zu einem hochkarätigen Turnier zusammen.

Um 9:30 Uhr ging es bei nasskaltem Wetter (in der Halle zum Glück wurscht) mit viel Motivation und Selbstvertrauen endlich los. Die ersten beiden Spiele gegen Germania Singen 2 und die SV Kickers 1 gingen mit 0:3 und 0:2 verloren. Die Niederlagen waren zum einen natürlich den starken Gegner geschuldet, aber auch den für unsere Kicker völlig ungewohnten Größenverhältnissen der Halle in Pforzheim. Tja, die „echte“ Sporthalle in Schömberg, und den damit verbundenen Trainingsmöglichkeiten, ist sicher nicht nur den Junioren des TSV Schwarzenberg ein dringendes Anliegen.

→ weiterlesen!

SG1 – 1. FC 08 Birkenfeld II 2:1 (0:0)

AKTIVE | Sa, 30. November 2019, 14.00 Uhr

Mann des Spiels: Niklas Maletsch. Denn im Duell der beiden Torwarte hatte der zwei Jahre ältere, aber immer noch 21 Jahre junge SG-Keeper, sozusagen mit 3:0 das Vorsehen. Niklas hatte sich nicht nur sich selbst keine zwei Tore ins eigene Netz eingeschenkt. Sondern er hielt auch noch einen Handelfmeter beim Stande von 2:0!

Abgesehen davon, dass das Tor mal beispielsweise dampfstrahlergereinigt gehört, so ist es doch so nahezu übermenschlich groß, dass der Handelfmeterschütze auch hineintreffen hätte können. Oder mit weniger Blabla: A Strafstoßkiller was born! Niklas M.! Demnächst im Kino.

→ weiterlesen!

Ein Bild, das mal wieder mehr sagt als 1000 Worte.

SG1-Chefcoach Markus Gonsior vor dem Rückrundenstart

AKTIVE | Do, 28. November 2019

Liebe Fußballfreunde, liebe Fans der SG Unterreichenbach/Schwarzenberg!

„Die SG weiterhin im freien Fall“ oder „Ein Herbst zum Vergessen“ – so oder so ähnlich könnte derzeit über die SG gesprochen werden, wenn es um den Saisonverlauf geht. Fakt ist, dass die Hinrunde am vergangenen Sonntag sein Ende gefunden hat und die SG nach einem hervorragenden Start in die Saison nur noch den 9. Platz belegt.

Viele Außenstehende werden sich nach den Ursachen für die sportliche Talfahrt fragen, ist die SG doch der Vizemeister der vergangenen Saison, der auch in der aktuellen Spielzeit noch nach 9 Spieltagen dem Spitzentrio angehörte. Betrachtet man die Mannschaft allerdings genauer, wird man erkennen, dass es sich nicht mehr um dieselbe Mannschaft wie in der vergangenen Saison handelt und der Umbruch deutlich größer ist, als man gedacht hat.

So hat Spielausschuss Nino Theurer mit seiner Zielsetzung vor der Saison (Einstelliger Tabellenplatz) doch den richtigen Riecher gehabt. Sechs Spieler weniger standen der Mannschaft in der Hinrunde zur Verfügung, Tim Schöninger spielt für den Landesligisten aus Grunbach, Simon Kübler zog es berufsbedingt nach Ludwigsburg, Stefan  Maisenbacher sogar in die USA, Tobse Wüst verletzte sich in der Vorbereitung in einem Testspiel, Robin Schleeh tritt aus privaten Gründen deutlich kürzer und auch Pascal Faisst kommt seinem eigentlichen Ziel, seine Karriere zu beenden, deutlich näher.

→ weiterlesen!

SG1 – TSV Mühlhausen an der Würm 2:2 (0:0)

AKTIVE | So, 24. November 2019, 14.45 Uhr

Ein gewonnener Punkt für den Gast und ein verlorener für den -geber. So vielleicht ungefähr die Zusammenfassung der ersten und letzten 92 Minuten. Doch wie hätte sie gelautet, wenn der Schiedsrichter noch ein paar Minuten draufgepackt hätte? Denn die Devise kurz vor Abpfiff, die auf dem Platz ausgegeben wurde, lautete: „Das Spiel verlieren wir nicht“.

Dabei sah sich und sahen wir die SG auf einem guten Weg. Hatte bereits in der Anfangsphase ausgesprochen gute Chancen. Vielleicht zu gut. Sah nicht wirklich so aus, als ob Mühlhausen mehr als nur 1 Tor erzielen würde – trotz allen Einsatzes bis über die 90. Minute hinaus. Doch dieser zweite Treffer zum gewonnenen Punkt fiel tatsächlich noch. Niklas Maletsch im SG-Tor konnte nichts machen – außer sich aufregen.

Jonas Maletsch, kaum zu verwechseln mit Niklas Maletsch, musste hier ungünstigerweise mit der Außenbahn vorliebnehmen. Kein Wunder hatte der vergleichsweise massivere Gegenspieler einzig seine Massivität einbringen müssen, anstatt sich weiterhin im Laufduell einen abplagen zu dürfen.

→ weiterlesen!

Ein Bild, das mal wieder mehr sagt als 1000 Worte.

Bildergalerie: SG1 – 1. FC 08 Birkenfeld II 2:1

 
Mehr: Bericht!

Bildergalerie: SG1 – TSV Mühlhausen an der Würm 2:2

 
Mehr: Bericht!

TSV Schwarzenberg e.V. | Beitrittserklärung | Datenverarbeitung | Datenschutzordnung | Impressum | | intern