<< | >>

Rückschau: Pfarrer Norbert Graf zu Gast beim TSV Schwarzenberg

Sa, 4. Mai 2019, 18.00 UhrIcon Facebook

Na, das etwas ungemütliche Wetter ließ keine allzu große Zuschauerbeteiligung zu. Immerhin so auch wenig Augenzeugen für die vielen vielen vergebenen Chancen, die sich die TSV-AH herausspielen konnte. Kurz vor Schluss schlug Wolfschlugen zu(rück). Der Ausgleich zum 1:1. Nach dem darauffolgenden Anstoß hätte der Schwarzenbergische Unparteiische aber ruhig noch ’ne Minute drauflegen können statt nur ’ner Sekunde 😉

Ende gut? Abendessen gut!

 

Bericht vom Schwarzenberger AH-Chefcoach und der Spielerlegende Winfried Kusterer:

AH: TSV Schwarzenberg – TSV Wolfschlugen 1:1 (0:0)

Am 4. Mai 2019 spielte die AH nicht nur ein weiteres Spiel, sondern gegen den TSV Wolfschlugen. Denn Special Spieler beim Gast: Norbert Graf. In der Evangelischen Kirchenbezirk Nürtingen hat „unser“ ehemaliger Schwarzenberger Pfarrer seine neue berufliche – wie auch sportliche – Heimat gefunden.

Vor zwei Jahren war die TSV-AH nach Wolfschlugen gereist (musste jedoch mit 3:6 wieder abreisen…), im vorherigen Jahr kam leider kein (Aufeinander-) Treffen zustande, nun also endlich wieder in Schwarzenberg.

Rechtzeitig zu Spielbeginn gegen 18 Uhr hatte der ungemütliche Schneeregen aufgehört. Bei kühlen Temperaturen entwickelte sich auf dem sattgrünen Spielfeld ein technisch ansprechendes Spiel mit ausgeglichenen Spielanteilen. Die TSV-AH hatte jedoch schon in der ersten Halbzeit einige hochkarätige Torchancen, die entweder vergeben oder von dem guten Gästegoalie zunichte gemacht wurden. Etwas kurios dann das 1:0 durch Ivica Havaic. Dessen Weitschuss klatschte an den Innenpfosten, wo Lutz Rössler sich nicht mehr rechtzeitig ducken konnte und beide so in einer Koproduktion den Führungstreffer erzielen konnten.

Lutz R. weiß einfach, wo ein Goalgetter stehen muss, um ein Goal zu erzielen. Dort, wo er nicht mehr ausweichen kann! Siehe auch in der Galerie.

Auch in der zweiten Halbzeit verteiltes Spiel mit großen Konterchancen für die TSV-AH, die jedoch alle – zum Teil kläglich – vergeben wurden. So wurden die Bemühungen der Gäste kurz vor Schluss mit dem Ausgleich und dem insgesamt gerechten Unentschieden belohnt.

Anschließend wurde beim gemeinsamen Abendessen bei Mile im Sportheim ausdrücklich betont, die Freundschaft der beiden AHs im nächsten Jahr fortzuführen. Neues Spiel, neues Glück! Außerdem bei etwas schönerem Wetter – wenn der Draht zu Petrus wiederhergestellt ist. Oder das WLAN …

Ergebnisse der vorangegangenen AH-Spiele:

  • Samstag, 30. März 2019 in Arnbach: durch ein Elfmetertor von Ivica wurde das Spiel 1:0 gewonnen.
  • Samstag, 6. April 2019 gegen Altburg in Schwarzenberg: nach einer 2:0-Führung durch Sven und Dalibor in einer guten ersten Halbzeit, kam der Gast jedoch noch zum Ausgleich gegen die zum Schluss doch etwas müde gewordenen TSV-Kicker.

Die nächsten Spiele:

  • Samstag, 11. Mai 2019, in Pfinzweiler um 17 Uhr
  • Freitag, 17. Mai 2019, in Schwarzenberg gegen Calmbach um 18.30 Uhr

 

Alle Bildchen der Galeriechen in einem Bildchen und in einem (neuen Fensterchen.

Ein Bild, das mal wieder mehr sagt als 1000 Worte.

Icon Facebookhttps://www.facebook.com/TSV.Schwarzenberg/photos/a.10151083 …

TSV Schwarzenberg e.V. | Impressum | intern