<< | >>

SG1 – 1. FC Calmbach 6:0 (4:0)

So, 30. September 2018, 15.00 UhrIcon FacebookIcon fussball.de

Seltsame Fußballmärchen schreibt der FC Calmbach. 2012/13 die A-Liga noch als 11. abgeschlossen, in der Saison danach hingegen der direkte Aufstieg. Quasi von 0 auf 100. 2 Jahre Kreisliga sehr erfolgreich bestritten, auf dem 6. und gar 3. Platz abgeschlossen. Dann der Fall. Als 14. in der Saison 2016/17 zurück in die A-Klasse und dort vorherige Saison den 13. Rang belegt, derzeit weiterhin in der hinteren Tabellenregion zu finden.

Manchmal sind also ausgerechnet schöne Märchen nicht von Dauer. Hier und anderswo. Woran liegts? Kurzzeitige finanzielle Unterstützung seitens irgendeiner Privatperson oder eines Unternehmens? Und bei den ersten sportlichen Misserfolgen verlieren dann auch so manche „bessere“ Fußballer (oder besser bezahlte?) die Lust am Fußball und wechseln den Verein, um selbst höherklassig zu bleiben? – Ins Blaue hinaus geschrieben. Doch bekanntermaßen ja kein Einzelfall, solche plötzlichen Auf- und Abstiege.

Hoffentlich weiterhin kein Einzelfall hingegen ein solcher Sieg der SG1. Muss ja nicht immer so hoch ausfallen wie nun also gegen den einst so starken FCC, der noch vor 3 Jahren die SG auf deren Schwarzenberger Platz mit 6:2 besiegt hatte.

(Doppel-) Torschützen beim jetzigen Aufeinandertreffen am 30. September 2018 in Schwarzenberg:

Mit anderen Worten: viel Glück nun in dieser Saison! An beide Mannschaften.

Vorschau:
Mi, 03.10.2018, 15 Uhr: SG1 – FV Tiefenbronn (Nachholspiel)
So, 07.10.2018, 15 Uhr: SV Neuhausen – SG1

 

Pforzheimer Zeitung: Unterreichenbach startet blitzschnell, Mühlhausen und Hamberg liefern sich heißes Derby

Das Führungstrio der Fußball-Kreisklasse A 2 ist in der Erfolgsspur geblieben: Hamberg, Dietlingen und Calmbach feierten.

Topleistung der SG, die das Spiel klar beherrschte, den Calmbachern nicht einen Torschuss gestattete. Man hatte schon nach neun Minuten durch Tore von Robin Mesaros (1., 9.) und Dominik Soares (7.) alles klar gemacht. Soares legte noch vor der Pause das 4:0. Nach Wiederanpfiff trafen noch Samuel Köhle (48.) und Ronny Holzapfel (83.).

Icon Facebookhttps://www.facebook.com/SuperGespielt/posts/285570615385619 …

TSV Schwarzenberg e.V. | Beitrittserklärung | Datenverarbeitung | Datenschutzordnung | Impressum | | intern