<< | >>

SV Büchenbronn II – SG2 5:0 (2:0)

So, 21. Oktober 2018, 13.00 UhrIcon FacebookIcon fussball.de

Muss eine ziemlich langweilige Angelegenheit für den gastgebenden Tabellenzweiten gewesen sein, am vergangenen Sonntag ab 13 Uhr. Ganz ohne Gegen-Treffer – doch hoffentlich trotzdem gegen die bestmögliche Gegen-Wehr – schraubte der SV seine Tordifferenz auf 20 hoch, die SG2 hingegen steht mit einer Differenz von -13 als Elfter unter den 14 Mannschaften dar. Derzeitiger Hoffnungsschimmer: die SpVgg Dillweißenstein vor ihr und der TSV Weiler II nach ihr weisen jeweils ein Spiel weniger auf. Es kann also  beinahe nur noch aufwärts gehen für die SG2. Muss!

Saublöd jedoch, dass am nächsten Sonntag der unumstrittene Tabellenführer seine Visitenkarte auf dem Schwarzenberger Sportgelände abgibt, der SV Kickers Pforzheim (ja, deren 1. Mannschaft!). Doch welch schönes Wunder, wenn darauf die Zahlenkombination 8-0-1 abgedruckt werden müsste! Erste Niederlage im 9. Spiel! Kein Wunder! Kein Traum! Ein Traum!

Vorschau – Sonntag, 28. Oktober 2018:
13 Uhr: SG2 – SV Kickers Pforzheim

  

Pforzheimer Zeitung: Verfolger machen Boden auf die Kickers gut – Rote Karte in Gräfenhausen

In der Fußball-Kreisklasse B2 Pforzheim siegt Büchenbronn II mit 5:0 gegen Unterreichenbach/Schwarzenberg II und kann somit, wie auch die anderen Verfolger SC Pforzheim (1:0 gegen Coschwa II) und Schömberg (2:0 gegen Engelsbrand II), den Abstand zu den spielfreien Kickers verkürzen. Mit 5:0 schießt Pfinzweiler Weiler II ab, Dillweißenstein unterliegt Langenalb II mit 2:3. Torlos trennen sich Gräfenhausen und Steinegg.

Die SG versuchte zunächst, dagegen zu halten, doch die Partie entwickelte sich zunehmend zu einer klaren Angelegenheit, das Resultat war auch in der Höhe verdient. Zimmer, Hermsdorf, Freivogel, Leuzzi und Kuppinger trugen sich in die Torschützenliste ein.

Gästebuch-Eintrag zu diesem Bericht hinzufügen

Icon Facebookhttps://www.facebook.com/SuperGespielt/posts/291794391429908 …

TSV Schwarzenberg e.V. | Impressum | intern