<< | >>

TuS Ellmendingen – SG1 1:1 (0:0)

So, 4. November 2018, 14.30 UhrIcon FacebookIcon fussball.de

Kein Happy End für alle Beteiligten und vor allem für Torsteher David Lüllwitz in dieser Auswärtspartie gegen die junge Mannschaft des TuS Ellmendingen. Denn in der letzten Spielminute zog sich David eine solch schwere Verletzung zu, dass er seine fußballerische Karriere nicht mehr fortsetzen wird.

Die SG wünscht Dir, David, eine vollständige Genesung, auf dass Du abseits des Fußballplatzes statt nunmehr mittendrin, inmitten der Pfosten, weiterhin mindestens den selben Erfolg haben wirst!

Darum nur nebenbei: das Spiel wurde am Grünen Tisch mit 3 Punkten und Toren für uns gewertet. Grund: TuS hatte einen nicht spielberechtigten Spieler eingesetzt. – Dachten zumindest alle bis zur Winterpause. Doch die Entscheidung wurde zurückgezogen und somit der SG 2 Punkte abgezogen!

Fehlt nur noch, dass sich auch die Schuhe wie ein Ei dem anderen Paar gleichen. Doch an seinen gelben Kickstiefeln sollst Du ihn erkennen! Den einen von, äh, zwei Zwillingsbrüdern – Viktor Steinlein im Duell Mann gegen Mann!

Das leistungsgerechte Unentschieden hingegen ist schnell erzählt. Nach der nicht sonderlich ergiebigen ersten Halbzeit, musste in der 52. ein Strafstoßtor herhalten. Dominik Soares ließ sich in diesem 12. Saisonspiel (von denen er in wie vielen mitgewirkt hatte?) seinen 10. Treffer nicht entgehen. Doch der 20-jährige Nick Hoffmann sorgte mit seinem 3. Saisontreffer eine Viertelstunde vor der verhängnisvollen Schlussminute für das genannte Unentschieden. Und wenn ein TuS-ler kurz vor dem Abpfiff aus allerkürzester Distanz ein genaueres Köpfchen gehabt hätte, wäre das Spiel für die SG1 ein noch gebrauchteres gewesen.

Immerhin: da der FC Alem. Hamberg als Tabellendritter das Spitzenspiel gegen Dietlingen für sich entscheiden (und somit auch gegenüber der SG an Boden gutmachen) konnte, gelangte die SG Dank ihres um 6 Tore besseren Torverhältnisses gegenüber Dietlingen und Hamberg wieder an die Tabellenführung. Damit hat sicherlich keine der 3 Mannschaften gerechnet. Doch allein/e bis zur Winterpause sind‘s jedoch noch 4 Partien. Weiter rechnen, immer weiter!

Vorschau – Sonntag, 11. November 2018:
14.30 Uhr: SG1 – SG Oberes Enztal

Pforzheimer Zeitung (mit Foto!): Verfolger klettert trotz Remis an die Spitze

Die SG Unterreichenbach-Schwarzenberg kam zwar in Ellmendingen über ein 1:1 nicht hinaus, übernahm aber dank der besseren Tordifferenz wieder die Tabellenführung, weil Dietlingen im Spitzenspiel gegen Hamberg eine 1:2-Niederlage quittieren musste. Das Spiel Calmbach – Feldrennach fiel aus.

Nach chancenarmer und torloser erster Hälfte nahm die Partie Fahrt auf, zumal der Gast durch den Strafstoß von Dominik Soares schnell in Front ging (48.). Die Winzer erspielten sich danach die besseren Chancen und Nick Hoffmann sorgte noch für den gerechten Ausgleich (72.).

 

Icon Facebookhttps://www.facebook.com/SuperGespielt/posts/296227027653311 …

TSV Schwarzenberg e.V. | Impressum | intern