<< | >>

SG2 – TSV Schömberg 1:1 (1:0)

So, 18. November 2018, 12.30 Uhr

Im Anschluss an den Spielbericht über das nachfolgende 1:1 der SG1 gegen Dietlingen 1, schrieb FCU-Boss Steffen Rothfuß einfach weiter. Dankeschön!

Auch die zweite Mannschaft der SG hatte ein Erfolgserlebnis zu verzeichnen. Im Lokalderby gegen den alten Widersacher, den Tabellenzweiten vom TSV Schömberg, gelang uns ein 1:1. Nico Schmalz konnte die SG nach 25 Minuten in Führung bringen. In der zweiten Halbzeit dann gehöriger Druck des Tabellenzweiten. Unserem Goalie, Ronny Goelz, war es zu verdanken, dass es nach 85 Minuten immer noch 1:0 für uns hieß. Aber es kam wie es kommen musste. 5 Minuten vor Schluss doch der verdiente Ausgleich für die Gäste. Immerhin belegt unsere Zweite jetzt mit 13 Punkten den 10. Tabellenplatz und hat nun 5 Punkte auf einen Nicht-Abstiegsplatz.

Kleiner Nachtrag: Nach Abpfiff meinte einer der natürlich zahlreich erschienenen Wegbegleiter des TSV Schömberg, dass sein Verein 70% Ballbesitz gehabt hätte. Doch ohne Tore natürlich witzlos. – „Ich“ wiederum, der ich nur 30% des Spiels gesehen hatte, meine, die 70% könnten ziemlich zielsicher passen! Und trotzdem nur ein Tor – passt auch!

Vorschau – Totensonntag, 25. November 2018:
13.00 Uhr: FV Langenalb II – SG2

SG-Spieler Maurice Schleeh (grau-weiß) gegen Marko Corak – wie gegensätzlich der Herbst doch sein kann. Sonnig. Schattig. Und ein bisschen vereist.

Typisches Getümmel im Straf- oder sogar hier im 5-Meter-Raum der SG2 in der 2. Halbzeit. Doch Patrick Stahls Durch- und Kopfballvermögen reichte in dieser Situation nicht zum Ausgleichstreffer.

Auch der ehemals beim TSV Schwarzenberg aktive Routinier Erkan Aydinoglu hatte mit diesem Schussversuch im Strafraum der SG kein Schussglück.

 

 

Pforzheimer Zeitung: Schömberg mit Dämpfer im Derby

In der Fußball-Kreisklasse B 2 ist Schömberg im Derby gegen Unterreichenbach II nur zu einem 1:1 gekommen. Durch einen 4:0-Erfolg in Gräfenhausen verkürzte Büchenbronn II den Abstand zum zweiten Aufstiegsplatz auf zwei Punkte. Eine Klasse für sich bleiben die Kickers Pforzheim, die Steinegg 2:1 schlugen.

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte brachte Schmalz die SG nach 25 Minuten in Führung. Im zweiten Durchgang drückte Schömberg auf den Ausgleich, scheiterte mehrfach am starken Keeper Goelz der Hausherren. Erst fünf Minuten vor Schluss erzielte Güven das 1:1. Mit viel Einsatz konnte die SG den Punktgewinn über die Zeit bringen.

 

SG Unterreichenbach/Schwarzenberg II – TSV Schömberg 1:1 (1:0).
Heimspiel der SG2 in Schwarzenberg im Derby gegen Schömberg am Sonntag, 18. November 2018, 12.30 Uhr.

https://www.facebook.com/SuperGespielt/posts/303067420302605 …

TSV Schwarzenberg e.V. | Beitrittserklärung | Datenverarbeitung | Datenschutzordnung | Impressum | | intern