<< | >>

FV 08 Göbrichen – SG1 5:2 (1:0 / 2:2)

So, 9. Juni 2019, 16.00 UhrIcon FacebookIcon fussball.de

Die komplette SG1 vor dem Spiel.

Startformation SG Unterreichenbach/Schwarzenberg (TS = Torschütze):
Niklas Maletsch (#1, TW), Simon Kübler (#3), Manuel Lempert (#4), Viktor Steinlein (#5), Nathanael Lempert (#6), Tim Schöninger (#8, C), Dominik Soares (#9), Robin Mesaros (#10, 2xTS), Samuel Köhle (#11), Oskar Steinlein (#14), Pascal Faisst (#16)

Eigentlich ist mit dem Ergebnis bereits alles geschrieben. Denn aus & vorbei. Der FV ab demnächst in der Kreisliga (Bezirksliga!), die SG wird auch im achten Jahr ihres Bestehens die Kreisklasse aufmischen dürfen.

Doch so eindeutig, wie es das 5:2 besagen könnte, wars dann doch nicht. Zwar war der FV vor allem in der ersten Halbzeit die etwas druckvollere Mannschaft, vielleicht auch die etwas weniger nervöse (sofern das Durchschnittsalter eine Rolle spielt: FV 27,5 vs. SG 24,2 Jahre), hatte mit einem Traumtor – ausgerechnet in diesem Spiel – das 1:0 erzielen können, war aber zwischen der 86. und 91. Minute „ausgeschieden“.

P7s Worte nach dem Spiel zum Spiel:

 

Traumtor? Brustballannahme der #16 Roberto Roger Correia vielleicht 20 m zentral vor dem Tor und ein paar Meter weniger vor Niklas Maletsch, Fallrückzieher, über Niklas hinweg ins Tor. Passiert nicht alle Tage. Doch am Sonntag war ein solcher Tag.

Peter Siebens SG musste sich in der 2. Halbzeit was einfallen lassen. Wie etwa in der 59. Minute die Auswechslung von Nathanael Lempert. Nicht verletzt, sondern tatsächlich taktisch, wie „die Bank“ kurz darauf sagte. Tobias Bott kam ins Spiel.

Doch es bedurfte eines Elfmeters, damit die SG zurück ins Spiel finden konnte. Tim Schöninger war von den Beinen geholt worden, Robin Mesaros verwandelte nervenstark & sicher in der 75. Minute.

Kurz danach schwächte sich der FV (vermeintlich) selbst. Rote Karte. Der Traumtorschütze hatte seine Hand nicht im Griff, Tobias war der daraufhin verletzte SG-ler, der nach einer Behandlung zum Glück weiterkämpfen konnte. Doch noch vor der Verlängerung musste er tatsächlich wegen dieser Tätlichkeit wieder ausgewechselt werden.

86. Minute. Erneut Elfmeterpfiff. Erneut Tim der Gefoulte. Erneut nur schwache Proteste seitens des FV. Somit erneut eine „richtige“ Entscheidung. Erneut Robin und erneut nervenstark & sicher. Siehe YouTube. Das Spiel gedreht. Nicht übel, so kurz vor dem erhofften Schluss.

86. Minute. Die Welt der SG war urplötzlich in Ordnung:

 

91. Minute. Kurz zuvor hatte der Schiedsrichter die 4-minütige Nachspielzeit angezeigt. Untypisch, heutzutage ein solch kurze Extrazeit. Und tatsächlich gelang dem FV der von seinen Anhängern entsprechend umjubelte Ausgleich. Eine Flanke gelangte in den 5-er, FV’s Ignazio D`Antoni kam ungehindert zum Kopfball, Niklas mit zu wenig Glück nicht an den Ball. Shit.

Verlängerung. 5 Minuten gespielt. Elfmeter No. 3! Diesmal gegen die SG. 3:2. Der Rest ist geschenkt. Der Pfingstmontag war es dann wohl auch.

 

Startformation FV 08 Göbrichen (TS = Torschütze)

Robert Jankovic (#19), Paul Valentin Barbu (#17, C), Bilal Al-Khaldi (#10), Benjamin Schwarz (#5), Maximiliano Oliveira De Olivereira (#6), Patrick Yuri Campos De Araujo Souza (#9, TS)

Ignazio D`Antoni (#21, 2xTS), Marcel Griesinger (#31), Justin Kalinowski (#23, TW), Pascal Hofsäß (#15), Roberto Roger Correia (#16, TS)

Startformation des FV, ebenfalls direkt vor dem Spiel (TS = Torschütze):

Hinten: Robert Jankovic (#19), Paul Valentin Barbu (#17, C), Bilal Al-Khaldi (#10), Benjamin Schwarz (#5), Maximiliano Oliveira De Olivereira (#6), Patrick Yuri Campos De Araujo Souza (#9, TS)
Vorne: Ignazio D`Antoni (#21, 2xTS), Marcel Griesinger (#31), Justin Kalinowski (#23, TW), Pascal Hofsäß (#15), Roberto Roger Correia (#16, TS)

Icon Facebookhttps://www.facebook.com/SuperGespielt/posts/392839427992070 …

TSV Schwarzenberg e.V. | Beitrittserklärung | Datenverarbeitung | Datenschutzordnung | Impressum | | intern