<< | >>

SG1 – 1. FC Dietlingen 3:2 (1:2)

So, 22. September 2019, 15.00 Uhr

Ja, richtig gelesen. Der hohe Meisterschaftsfavorit und nicht weniger hohe Favorit in diesem Spiel – auch wenn es sich hier um ein, äh, zumindest tabellarisches Spitzenspiel handeln könnte – durfte seine erste Saisonniederlage einstecken an diesem 6. Spieltag. Die SG1 unter Coach Markus Gonsior verblüfft also immer wieder. Nun genau so viele Siege, Unentschieden und Niederlagen wie Dietlingen. Damit Platz 3 in der natürlich äußerst aussagekräftigen A-Liga-Tabelle. Nur im Sturm, da haperts bei der SG1 noch ein bisschen im Vergleich zu den umgebenden Mannschaften. Auch der 1. FC Engelsbrand direkt dahinter, also darunter, hat bisher etwas mehr Tore erzielen können. Doch vielleicht schafft ja Gonzi die nächste Verblüffung in der nächsten Vorstellung.

Robin Mesaros, stark in Form und deshalb so wertvoll wie ein kleines Steak (der Werbung entnommen), hatte seine Farben in der 16. Minute mit 1:0 in Führung geballert. 20 Minuten später der blöde Ausgleich und gar in der 42. die noch blödere 2:1-Halbzeitführung von Dietlingen. Noch sahs also nicht nach einer Verblüffung aus. Doch 7 Minuten nach Wiederanpfiff war erneut Ballermann Robin zur Stelle. Ausgleich genannt. 9 Zeigerumdrehungen später gar die Führung. Samuel Köhle durfte sich feiern lassen. Und ganz am Ende die ganze Mannschaft.

Doch, hmm, wo ist das entsprechende Jubelbild? Wurde mir leider nicht zugespielt. Wie auch weitere Vorkommnisse zu diesem Spiel. Doch, ach so, die soll es ja nicht gegeben haben. Das einzige Vorkommnis also nur dieser vielleicht nicht ganz so sonderlich erwartete, nur stark erhoffte Heimsieg gegen den Tabellenführer. Dietlingen musste deshalb mit dem SV Kickers Pforzheim die Plätze tauschen, so dass der noch höhere Favorit wieder von oben lauschen darf. Die SG2 bleibt erst einmal auf dem dritten Platz. Ach so. Steht ja bereits oben.

Am nächsten Sonntag wird’s hingegen möglicherweise ungleich schwerer. Denn die SG darf zum Tabellenletzten nach Tiefenbronn reisen. Bisher noch sieglos, doch sicherlich nicht kampflos, der FV Tiefenbronn. Denn die Saison ist ja noch nicht sonderlich alt und die Tabelle entsprechend noch nicht gefestigt. Das kann also verblüffend bis heiter werden!

Vorschau – Sonntag, 29. September 2019:
15 Uhr: SG1 – FV Tiefenbronn

https://www.facebook.com/SuperGespielt/posts/451653662110646 …

TSV Schwarzenberg e.V. | Beitrittserklärung | Datenverarbeitung | Datenschutzordnung | Impressum | | intern