<< | >>

SV Huchenfeld II – SG1 4:0 (0:0)

So, 20. Oktober 2019, 13.00 Uhr

Sack und Asche. Welch Wundertüte, diese SG1 in dieser Saison. In der vorherigen durchweg eine positive, doch in dieser Saison bereits das dritte Auswärtsspiel gnadenlos mit 4 Gegentreffern ganz ohne eigene Eigen-Tor verloren. Macht nach Adam 12 Gegentreffer in nur 3 Spielen. Welch Quote. Dabei hatte die SG1 früher einmal, als bekanntlich alles noch besser war, gar der 1. Mannschaft von Huchenfeld Paroli bieten können. Am vergangenen Sonntag hats jedoch nicht einmal zu einem Ehrenpunkt gereicht.

Was haben wir und auch der bisher so weit oben thronende (drohnende für die jüngere Generation!) 1. FC Dietlingen davon? Dietlingen verlor gegen den 1. FC Engelsbrand – der FCE und Birkenfeld II haben sich nun beide vor beide Mannschaften geschoben. Anders: Dietlingen und die SG1 machen gemeinsam den Tiefflug. Kleines Quantum Trost: zum Weiterhin-Tabellenführer, dem SV Kickers Pforzheim, fehlen beiden Teams jeweils 3 Punkte.

Wenn wenigstens das torlose Halbzeitergebnis hätte gehalten werden können. Doch in der 2. Halbzeit schlug es nahezu alle 10 Minuten im falschen Tor ein. Plusminus ein paar wenige Minuten in der 60., 70. 80. und 90. Minute. Vielleicht hätten die Mannen um Markus Gonsior einfach nur etwas aggressiver dagegen halten sollen. Also mit etwas gesünderer Härte. Haben sich nur zwei Gelbe eingehandelt, der SVH hingegen gleich 5 Stück. Das wäre zumindest mein Erfolgsrezept gewesen.

Was bleibt nun übrig? Knallharte Wiedergutmachung. Der Kreisligaabsteiger FV Langenalb, Rang 11, darf also bitteschön dran glauben und kann deshalb nur noch beten. An wen auch immer.

Vorschau – 27. Oktober 2019:
15 Uhr: SG1 – FV Langenalb

https://www.facebook.com/SuperGespielt/posts/467404723868873 …

TSV Schwarzenberg e.V. | Beitrittserklärung | Datenverarbeitung | Datenschutzordnung | Impressum | | intern