<< | >>

D-Junioren SG Schömberg/Schwarzenberg in Dillweißenstein

Sa, 16. Juli 2022

Und weiter geht’s mit dem nächsten Auftritt unserer jungen SG. Am Samstag, den 16. Juli ging es zur SpVgg Dillweißenstein. Geplant war ein kleines Trainingsturnier mit den Teams der SpVgg, dem FSV Buckenberg und der SG Schömberg/Schwarzenberg. Da der FSV Buckenberg nicht angereist war, einigten sich die verbliebenen Trainer auf ein Testspiel mit 2 x 30 Minuten Spielzeit nach D-Junioren-Regeln.

Durch ein Missverständnis bei der Planung traten die Dillweißensteiner allerdings mit ihren D-Junioren aus der Saison 2021/22 an, also den neuen C-Junioren der Jahrgänge 2008/2009. Die SG ist allerdings mit den neuen D-Junioren der Saison 2022/23 angereist, also Kinder der Jahrgänge 2010/2011. Egal. Die Jungs wollten kicken. So wurde das Spiel unter Leitung des Jugendleiters der SpVgg Peter Marincek um 16:30 Uhr angepfiffen.

Das erste Tor fiel dann bereits nach wenigen Minuten nicht unverdient für die SpVgg. Wer dachte, dass sich unsere Jungs bereits in dieser frühen Phase aufgeben würden, hat sich geirrt – und zwar gewaltig. Der Anschlusstreffer zum 1:1 durch unseren schnellen Linksaußen Sali fiel schon kurze Zeit später. Was war das für ein Jubel! Danach wurde gekämpft und verteidigt. Die C-Junioren aus Dillweißenstein scheiterten immer wieder an unserer sehr gut organisierten Abwehr um PierreLuis-MiguelDarius, Yusuf und Koen. Kein Durchkommen für die SpVgg – und wenn doch, dann stand da dieser Jonas zwischen den Pfosten, der wieder mit spektakulären Paraden auch die platzierten Bälle wegfischte, als sei das irgendwie selbstverständlich. Vor der Pause fiel dann leider doch noch das 2:1 für Dillweißenstein, was aber in Anbetracht des Altersunterschiedes der Mannschaften ein erstklassiges Ergebnis war. Trotz großer Mengen Wasser, sowohl in Flaschen als auch in Eimern, machten unseren Jungs die hohen Temperaturen und auch das hohe Tempo der körperlich überlegenen Gegner zu schaffen.

Aber es gab auch in der 2. Hälfte immer wieder gute Chancen von Sali über links und Quinn, der heute ein bärenstarkes Spiel machte, über rechts. Immer wieder gelangen schöne Ballstafetten aus dem Mittelfeld über VolkanErikRobin, Noa und Lewin auf die schnellen Spitzen. Doch irgendwann Mitte der 2. Halbzeit ließ die Kraft erwartungsgemäß nach und es fielen die Tore zum 1:5 Endstand.

Aber: Es gab viel Lob und Applaus von den Trainern und Spielern aus Dillweißenstein für diese beherzt auftretenden Kids aus Schömberg/Schwarzenberg.

So wie das Spiel sehr sportlich und fair ausgetragen wurde, so verlief dann auch der gesellige Abschluss mit den Verantwortlichen der SpVgg. Ein großes Dankeschön an den Jugendleiter Peter Marincek für die erneut gute Organisation und die freundschaftliche Atmosphäre. Bis zum nächsten Mal, dann bei uns auf dem Berg.

mit sportlichen Grüßen
euer Peter

https://www.facebook.com/TSV.Schwarzenberg/posts/pfbid02PiiB …

TSV Schwarzenberg e.V. | Beitrittserklärung | Datenverarbeitung | Datenschutzordnung | Impressum | | intern