<< | >>

TSV Schömberg – SG2 2:1 (1:1)

So, 26. Mai 2019, 15.00 UhrIcon FacebookIcon fussball.de

Welch ein Glück war die SG2 schon vor diesem vorletzten Spiel am letzten Sonntag beim Aufsteiger aus & in Schömberg nahezu gerettet – auch nächste Saison in der B-Liga! Reinst punktemäßig hätte es zwar von Engelsbrand noch eingeholt werden können wie auch Weiler dies noch am nächsten alias letzten Spieltag schaffen könnte. Doch die Tordifferenz spricht jeweils eindeutig für die SG2. Trotzdem wäre natürlich wenigstens ein Punktgewinn gegen den TSV Schömberg wie bereits im 1:1-Hinspiel nicht unschön gewesen.

Doch Tore, wem Ehre gebührt. Und zwei kleine Glückwunschgeschenke vor dem Anpfiff. Ralf Haug aus der Vorstandschaft des TSV Schwarzenberg, der bereits bei vielen TSVs dieser Welt unter Vertrag stand – einschließlich des TSV Schömberg –, überreichte neben TSV-Wimpel und einem Mannschaftsbild aus früheren Zeiten nicht nur herzhafte Worte des Glückwunsches an die Schömberger Spieler, sondern spendierte gar beiden Mannschaften jeweils 100 Euro für nach dem Spiel. Einzulösen direkt vor Ort gegen ein Nahrungsmittel flüssiger Natur. Somit kam bereits vor diesem Sommerkick Freude auf.

Immerhin hatte es die SG2 geschafft, Schömbergs Führungstreffer einmal zu egalisieren. Colin Schanz brachte zwar den TSV in der 25. Minute in Führung. Doch Noah Eschwey konnte noch kurz vor dem Halbzeitsaurensprudel ausgleichen, der TSV jedoch nicht mehr die zweite Führung – 2:1 durch Ramzi Touibi in der 51. Minute.

Erst 39 Minuten später konnte die Hitze des Tages endlich gegen die Bar eingetauscht werden.

Vorschau – letztes Saisonspiel (beachten: um 15 Uhr nach der SG1!):
So, 02.06.2019, 15 Uhr: SG1 – FV Langenalb II (Hinspiel 0:2 verloren)

 

Pforzheimer Zeitung: Situation im Tabellenkeller spannend

Am Tabellenende der Fußball-Kreisklasse B2 bleibt es spannend: Schlusslicht Ellmendingen II kann bei zwei Punkten Rückstand am letzten Spieltag Weiler II noch einholen.

Schömberg dominierte das Derby und ging durch Colin Schanz in Front (25.). Dann wurden die Gastgeber fahrlässig und Noah Silas Eschwey glich aus (43.). Nach der Pause traf der Hausherr schnell durch Ramzi Touibi zum 2:1 (51.), weitere Treffer blieben aber trotz weiterer guter Chancen aus.

Icon Facebookhttps://www.facebook.com/SuperGespielt/posts/386076998668313 …

TSV Schwarzenberg e.V. | Beitrittserklärung | Datenverarbeitung | Datenschutzordnung | Impressum | | intern